Yoga 60+

(für Senioren)

Yoga für alle über 60

Wir gehen sehr vorsichtig und genaustens auf Sie, die Beschaffenheit Ihres Körpers und Ihre Möglichkeiten ein und entscheiden mit Ihnen zusammen, ob Sie zunächst auf einem für Senioren entwickelten Yogastuhl, oder direkt auf der Yogamatte beginnen. Hierfür entscheidend sind natürlich in erster Linie Ihr Gesundheitszustand, Ihre Vorgeschichten, aber auch ein Stück weit Ihre Lust und Freude an Bewegung. Yoga im Alter heißt nicht zwingend, dass es grundsätzlich ein sanftes Yoga ist. Auch im Alter dürfen Sie sich etwas zutrauen, sich fordern und Ihre Grenzen erforschen.

Warum sich Yoga für Sie eignet

Besonders bei Menschen in der zweiten Lebenshälfte kann Yoga einiges bewirken. Es kräftigt Gelenke und Muskeln, verbessert das Körpergefühl und die Konzentrationsfähigkeit, stärkt den Gleichgewichtssinn und das Immunsystem und beugt so Krankheiten vor. Gezielte Atemübungstechniken (Pranayama) kräftigen das Zwerchfell, entspannen Körper und Geist und stärken die Durchblutung und den Lymphfluss.

Yoga wird ohne Leistungsdruck ganz für SICH SELBST geübt

Vorteile der Yogapraxis im Überblick

  • Yoga Übungen helfen bei:
    • Bluthochdruck
    • Arthrose
    • Gelenkschwäche
    • Rücken- und Knieproblemen
    • Durchblutungsstörungen
    • Muskelschwund
    • Konzentrationsschwierigkeiten
    • Gleichgewichtsproblemen
    • Atemproblemen