Theaterwerkstatt

Mögen Sie Theater und Schauspielerei? Dann melden Sie sich für unsere Theaterwerkstatt an. Sie schult auf spielerische Weise Ihre Kreativität, Präsenz, Ausdruck, Selbstvertrauen, Bewusstsein, Phantasie und Achtsamkeit.

Die Werkstatt gliedert sich in drei Teile: Sie startet mit einer Aufwärmphase, in der wir mit Spielen und Übungen wie sie auch Schauspieler nutzen, Körper, Atem und Stimme für den folgenden kreativen Prozess vorbereiten und schulen.

Im Hauptteil arbeiten Sie an einem Thema. Das kann beispielsweise ein Zitat aus einem Roman sein, das als Grundlage für eine Improvisation dient. Daraus kann eine Szene entstehen, die auf der Bühne geprobt wird. Den dabei erarbeiteten Text notieren Sie und können ihn weiterentwickeln. Dies hilft das eigene kreative Potential zu entdecken und Ihre Phantasie zu beflügeln. Werkstatt-Teilnehmer sind daher eingeladen, eigene Themen einzubringen.

Die gemeinsame Abschlussrunde bietet Gelegenheit für Feedback und Diskussion. Wünschenswert ist eine kontinuierliche Gruppenarbeit, ein Einstieg in die Gruppe ist dennoch jederzeit möglich.

Vielleicht sind Sie am Ende sogar motiviert für eine Vorstellung auf der Bühne? Alles ist möglich, nichts nötig.

Teilnahme ab 16 Jahren.

 

Dennis Laubenthal (Jahrgang 1981) ist von Beruf Schauspieler, hat sein Diplom an der Folkwang Universität der Künste in Bochum gemacht, und ist immer wieder im Fernsehen oder auf der Bühne zu sehen und im Radio zu hören. Er lebt in Köln und macht dort die Ausbildung zum zertifizierten Iyengar-Yogalehrer bei Rita Keller. Gleichzeitig absolviert er eine Ayurveda-Anwender-Ausbildung bei Manuela Heider de Jahnsen in Berlin.

Dennis ist immer auf der Suche nach dem Verbindenden, klebt nicht dogmatisch an einer einzigen Methode, sondern wagt den Blick über den Tellerrand. Er ist überzeugt davon, dass jeder Mensch seinen einzigartigen Lebensweg gehen muss, um glücklich zu sein. Mit großer Empathie und Sensibilität spürt Dennis das Kernthema auf und hilft sanft auf dem Weg der Selbstverwirklichung („Werde, was du bist“). Dennis interessiert sich nicht für graue Theorie, sondern setzt stets auf den Praxisbezug und die Anwendbarkeit im Alltag.

Er verwendet verschiedene Methoden aus dem Schauspiel, um an Körper, Atem und Stimme zu arbeiten, unterstützt damit den Abbau von Ängsten und schult (Selbst-)Bewusstsein und Achtsamkeit. Elemente aus dem Yoga und Ayurveda fließen nach Bedarf mit ein. Dennis ermutigt seine Schülerinnen und Schüler zu einem eigenverantwortlichen, selbstbestimmten und kreativen Leben.

„Nein, keine Lehre konnte ein wahrhaft Suchender annehmen, einer, der wahrhaft finden wollte. Der aber, der gefunden hat, der konnte jede, jede Lehre gutheißen, jeden Weg, jedes Ziel, ihn trennte nichts mehr von all den tausend anderen, welche im Ewigen lebten, welche das Göttliche atmeten.“
– Hermann Hesse, Siddhartha

Links:

www.dennislaubenthal.de (eigene Präsentation als Schauspieler und Sprecher)

www.societyoffriends.de (Manuela Heider de Jahnsen, Ayurveda, Berlin)

www.iyengar-yoga.de (Rita Keller, Iyengar-Yoga-Institut Rhein-Ahr)

 

Seine Kurse

 

15 – 16.30 Uhr Theaterwerkstatt

17.00 – 18.30 UhrYoga Level I

19.00 – 20.30 Uhr Yoga Level II