Handauflegen nach der Open Hands Schule

mit Lydia Debusmann

 

Handauflegen
Workshop Thema & Inhalt

„In der Tiefe unseres wahren Wesens liegen ordnende heilende Kräfte, wenn wir uns diesen öffnen.“ (Willigis Jäger)

 

Heilen und Heilwerden sind in allen Kulturen der Erde eine tief verwurzelte Weisheit. Das Handauflegen gehört dabei zu den ältesten Formen ganzheitlicher Zuwendung und ist auch Teil unserer westlichen Kultur. In der heutigen Zeit werden sehr unterschiedliche Ansätze vermittelt. „Open Hands“ lehrt das Handauflegen in Verbindung mit den inneren Haltungen als Übungsweg, in dessen Schlichtheit eine erstaunliche Tiefe liegt. „Öffnen – Geschehen lassen – Danken“ kennzeichnet die Grundhaltung. Mit klar definierter Ethik findet diese Form des Handauflegens zunehmend Akzeptanz und Anwendung auch in öffentlichen Einrichtungen, begleitend zur Schulmedizin. Dieser Weg erinnert an das, was in uns heil und unveränderlich ist. Es geht darum, sich für diese Gabe, die in jedem Menschen angelegt ist, vertrauensvoll zu öffen.

 

Wir laden Sie herzlich ein, diese Kostbarkeit in der Anwendung bei sich selbst und im Miteinander im Sitzen und Liegen zu erfahren. Zeiten der Stille, Theorie, Praxis und Austasuch wechseln sich ganz entspannt ab.

 

Weitere Informationen unter www.handauflegen-als-weg.de

Über die Lehrerin

Leitung: Lydia Debusmann, Assistenz: Walburga Kemkes 

Preis, Daten & Anmeldung

Datum

09. & 10.04.2021

13. & 14.08.2021

Uhrzeit  jeweils 17:00 – 21:30 Uhr & 9:00 – 17:00 Uhr
Preis  150,- € (inkl. Skript und Seminarbescheinigung, Getränke/Imbiss)